Fühle mich allein gelassen, allein gelassen von dir. Du stehst zwar neben mir, doch ich spüre dich nicht, jede Umarmung fühlt sich so falsch an, so erzwungen. Die Vertrautheit zwischen uns beiden ist weg, ich spüre sie nicht mehr. Ich lächle dich an und bekomme nichts zurück, egal was ich tue um die Stimmung aufzulockern es misslingt mir. Ich habe das Gefühl ich bin dir egal, als ob ich nicht mehr zu dir gehöre. 

"HEEEEEEY" - "hallo.." - "Ist was?" - "nö"
normal sind diese Gespräche nicht, früher war alles so anderst. Klar könnten wir es jetzt drauf schieben, dass wir älter geworden sind. Menschen leben sich nunmal irgendwann auseinander, doch dass es von dem einen auf den anderen Tag aufeinmal so kühl zwischen uns ist, hätte ich nicht erwartet.  Unsere Freundschaft war mal intensiver, doch jetzt wo sie so distanziert ist habe ich das Gefühl, dir ist das völlig egal, (c)


Endlos schien es damals, doch heute scheint es weit entfernt!

Kommentare

  1. Dankeschön für den tollen Award :)

    Habe ich gleich erledigt, wenn auch ein bisschen karg - tut mir Leid :)

    Schönen Blag hast du da Yasmin :)

    Liebe Grüße und nur das Beste :) JO

    AntwortenLöschen
  2. schade, dass freundschaften oft nicht für immer halten. ich hab auch schon viele freundinnen verloren. aber es gibt zum glück auch immer wieder freunde, die immer da sind und die man nicht so schnell los wird

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts