Draußen ist es kalt, hier drinnen ist es kalt. Meine Hände sind kalt, selbst das warme Wasser welches ich im 10 Minuten Takt über meine Finger laufen lasse hilft nicht, mit meinen Händen könnte man Sachen einfrieren. Ich lasse den Tag nochmal Revue passieren, es tat gut mit M. durch die Stadt zu schlendern und endlich mal nicht "daran" zu denken. So viel gelacht wie heute habe ich schon lange nicht mehr, ich bin so übertrieben froh sie zu haben. Jetzt sitze ich wieder alleine auf meinem Bett. Mein Handy vibriert, "Beste Freundin <333" erscheint auf dem Display, sofort bilden meine Lippen ein Lächeln. "Bebi, was machst du? <3" lese ich, - "Nichts, du? :* " antworte ich. Ich klicke mich durch Facebook und schlagartig verändert sich meine Stimmung. Ich wusste, dass das nicht den ganzen Tag aus meinen Gedanken verschwindet, irgendwann muss ich mich damit auseinander setzten. Dieser Augenblick wäre dann wohl grade eingetreten, ich versuche die Tränen zurück zu halten und lese immer wieder ihren Namen in Verbindung mit deinem in einem Post. Warum tut das so weh? Achso, stimmt ja - weil du mich anlügst. Bewusst, schamlos.. (c) 

(c) 

Kommentare

Beliebte Posts