Wenn alle Menschen gleich wären, wo bliebe dann die Perfektion?

Und auch ich habe meine Macken, zum Beispiel bin ich immer viel zu ungeduldig und hole meine Pizza schon nach 10 Minuten aus dem Ofen, auch wenn sie in der Mitte noch nicht ganz warm ist. Wenn ich sitze kann ich nicht still bleiben, alle 5 Minuten setze ich mich anders hin. Ich schlafwandele und reden tue ich auch im Schlaf. Ich nehme mir Dinge vor von denen ich weiß das ich sie im Endeffekt eh nicht einhalten werde. Ich bin froh verliebt zu sein, doch manchmal wünschte ich, ich wäre frei. Ich trinke aus Prinzip keine Cola, wärme mein Essen nie auf wenn ich nach der Schule heim komme und kann nur auf der rechten Seite, mit dem Kopf zu Wand, einschlafen. Ich liebe Horrorfilme, habe trotzdem hinterher immer angst davor, dass auf einmal jemand meine Zimmertür aufschlägt und mich erschreckt. Ich gucke so gut wie nie TV und habe trotzdem zwei Fernseher, sitze oft stundenlang auf meinem Teppich und schaue mir alte Bilder an oder überlege wie ich mein Zimmer umgestallten kann. Abunzu wünsche ich mir, dass irgend jemand diese ganze Technik abschafft. Handys, Laptops, TV, alles weg. Das wir alle wieder raus gehen können und spielen, lachen, träumen, leben. Ich räume täglich mein Zimmer auf und am nächsten Tag liegen wieder überall Sachen rum. Ich verpeile es mich bei Leuten zu melden und starre oftmals einfach nur meinen Bildschirm an. Ich kann es nicht ab wenn Leute immer erst 10 Stunden auf ihr Handydisplay gucken bevor sie abnehmen, ich gehe immer sofort beim ersten klingeln dran weil ich angst habe, dass der Anrufer auflegt. Genauso wie ich es hasse wenn man nicht sofort in MSN/ICQ/FACEBOOKCHAT antwortet, ich bin die Unmöglichkeit in Person würde ich sagen. Es mag vielleicht nicht jedem passen wie ich bin, aber ich habe nie behauptet, dass mich jeder mögen muss. (c)

Kommentare

Beliebte Posts