and it's not fair, that the best one had to go.

 "Der Sinn des Lebens, ihr wisst ja das Leben hat nicht nur gute Seiten. Zum Leben gehört auch der Tod, das wird das Thema unserer heutigen Stunde sein" ein allgemeines Raunen geht durch die Reihen. Ich habe ehrlich gesagt auch keine Lust über "diese Seite des Lebens" zu reden. Sofort kommen mir die Tränen als ich mir die Texte über einen Krebskranken Jungen durch lese. "Hey, alles in Ordnung?" fragt mich jemand doch ich nehme das gar nicht richtig wahr. Meine Gedanken sind bei dir Oma, ich sehe dich, wie du da liegst auf deinem Krankenbett. Wie du versuchst mich an zu lächeln, wie du deine Kraft aufwendest um meine Hand zu nehmen. Du presst ein paar Worte hinaus die ich leider nicht verstehe, ich nicke nur und lächele dich an. Ich muss mich zusammen reißen, dass ich nicht weine. Ich will nicht, dass du siehst wie nahe mir das geht dich so zu sehen. Du sollst doch sterben ohne ein schlechtes Gewissen zu haben. Ich bin zwar noch Jung, grade mal 6 Jahre alt aber ich weiß was hier los ist. Ich weiß, dass du bald nicht mehr da bist und obwohl sie mir alle einreden, dass du dann auf mich aufpasst will ich nicht, dass du gehst. Wer macht denn sonst Sonntags mit mir Kaffeekränzchen? Wer spielt mit mir Rotkäppchen oder wer schaukelt mich an, so hoch bis ich vor Glück schreie. Du musst mich doch beschützen, mir ist egal wie egoistisch das klingt. "Wir müssen jetzt gehen Schatz, verabschiede dich von Oma" sagt Mama und ich drücke dir einen sanften Kuss auf die Stirn. "Ich hab dich lieb, ich komme bald wieder Oma, versprochen" waren die letzen Worte die ich an dich richten konnte. Zwei Wochen später warst du tot, einfach so. 
Ein Schrei holt mich in die Realität zurück. "DAS IST DOCH ALLES SCHEIßE HIER, SEHEN SIE NICHT WAS SIE DAMIT ANRICHTEN? Y. WEINT SCHON WEGEN IHREM BEKLOPPTEN THEMA" ich fasse mir ins Gesicht und merke, dass mir tatsächlich die Tränen runter gelaufen sind. Ich entschuldige mich und verlasse den Raum.
Oma bitte sag Opa einen schönen Gruß, sag ihm, dass ich euch liebe. Dass ich an euch denke und dass es mir leid tut, dass ich so selten an eurem Grab bin. 
Sag ihm, dass ich sein Lachen vermisse und dass ich bald bei euch sein werde, versprochen.




__
Ich nehme an der Blogvorstellung von Fee teil! Ihr Blog ist echt genial, reinklicken lohnt sich echt!  ♥

Kommentare

Beliebte Posts