Gestern im Zug, weißt du da habe ich an dich Gedacht. Ich habe unser Lied gehört und mir dein Gesicht vorgestellt. Ich konnte dein "Ich liebe dich" von damals förmlich hören. Unsere Gemeinsame Zeit hat sich wie ein Film vor meinem inneren Auge abgespielt. Ich war genau 3 Minuten lang glücklich, so wie damals. In diesen 3 Minuten kamen diese ganzen Gefühle von früher wieder hoch. Der Schmerz, der Hass, die Wut und die Enttäuscht. Die Sehnsucht, die Liebe und die Zuneigung die jedes Mal da war wenn du mich angesehen hast. Ich habe mir damals geschworen, dass ich, sobald ich mit dir abgeschlossen habe, die Schublade verschließe und niemals wieder öffne. 


Still und leise ist mir eine Träne übers Gesicht gelaufen, trotzdem musste ich lächeln. Wie waren perfekt, wie Ying und Yang. Konnten nicht miteinander, doch ohne einander ging es auch nicht. Mir wurde der Boden unter den Füßen weg gerissen als du beschlossen hast, dass es besser wäre von nun an getrennte Wege zu gehen. Ja, du hast richtig gehört DU hast es beschlossen, ohne mich zu fragen bist du gegangen und es war auch nicht das Beste für UNS sondern ganz allein' für DICH. Anscheinend war es dir egal wie es mir dabei ging.

Trotzdem habe ich dich geliebt.
Geliebt wie sonst was..

Kommentare

  1. wie sehr du mir einfach wieder auch der Seele sprichst.. unglaublich! *-*

    AntwortenLöschen
  2. Deine Texte berühren so sehr :O

    Lust auf ein Gewinnspiel? :)
    Einfach Leser sein & Email Adresse da lassen <3
    http://laraaaawr.blogspot.com/2011/11/give-away.html

    AntwortenLöschen
  3. ihr seid zuckersüß!
    vielen dank für die unterstützung, ihr macht mich sprachlos.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts