Je öfter es wehtut, desto immuner wirst du gegen den Schmerz.



Hey, ich weiß nicht ob du es merkst aber im Moment sieht es so aus als würden wir uns immer weiter von einander entfernen. Bald ist Schluss und dann fängt es damit an, dass wir uns in der Schule kaum noch sehen, dann bleiben die SMS aus. Eventuell schreiben wir nicht mehr in MSN und dann bricht der Kontakt ganz ab. Vielleicht wirst du mich vermissen, aber wahrscheinlich denkst du gar nicht mehr an mich. Tust du ja jetzt auch nicht, wenn "wir" dir noch irgend etwas bedeuten würden, würdest du nicht so sein. Meine Tränen interessieren dich keinen Meter, obwohl du siehst wie ich zerbreche lachst du. Du siehst so glücklich aus, fast so als ob dir das alles nichts aus macht. "Ach, ganz ehrlich soll sie sich mal nicht so aufregen" sagst du zu deinem Freund, du merkst nicht, dass ich nur wenige Meter neben dir stehe und alles mit anhören kann was du sagst. "Meinst du nicht, du tust ihr damit weh?", "Sie zickt doch bei jedem kleinen Scheiß rum, von daher" 
"AHA" gebe ich etwas lauter von mir, du drehst dich um und schaust mich erschrocken an. "Ja, da guckst du ne" knalle ich dir vor den Latz und stapfe in Richtung Mensa davon. Ich weiß nicht ob du mir nachguckst, ob du vielleicht versuchst mich auf zu halten oder ob du lachst. Ganz ehrlich gesagt ist es mir auch egal, ich werde jetzt immun gegen den Schmerz. 



Kommentare

  1. sprichst mir mal wieder aus der Seele.. wie unnormal oft! *-*

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts