Seit Tagen der selbe Traum, jede Nacht. 
Du und ich, jedes mal in diesem Raum. Bei dir in der Wohnung, vertraute Atmosphäre. Ich trage ein T-shirt von dir, du sitzt auf der Couch und ich laufe von der Küche, quer durch deine Wohnung, zu dir. Du breitest deine Arme aus und ich lasse mich hinein fallen. Du umarmst mich ganz sanft, trotzdem auf deine eigene Art bestimmt. "Komm mal mit" flüsterst du mir ins Ohr und ziehst mich an der Hand zum Fenster. Du deutest mit der Hand zum Himmel, der sich Mittlerweile schon orange verfärbt hat. "Sonnenuntergang" wisperst du und nimmst meine Hand. Du lächelst dieses süße Lächeln, welches mir die Knie weich werden lässt. Ich sage irgendwas, so leise, dass ich es kaum selbst verstehe. Es hört sich an wie "WOW" doch ich bin mir nicht sicher, ich presse meine Lippen aufeinander und verziehe mein Gesicht. Warum, weiß ich nicht. "Unser erster Kuss, bei Sonnenuntergang, wie aus einem Disney Film, wolltest du das nicht so?" Ich nicke und im selben Moment spüre ich schon deine Lippen auf meinen. Ich schließe meine Augen und versinke in dem Augenblick, in dir, in uns. "Gefällt es dir?" fragst du mich, mit diesem Glitzern in den Augen. "Es ist perfekt" erwidere ich, "Du bist perfekt" konterst du.
Dann wache ich auf, mit einem Lächeln auf den Lippen. Ich würde gerne noch weiter träumen, doch jedes Mal komme ich nur bis zu dieser Stelle, ob das vielleicht ein Zeichen ist? Vielleicht muss der Traum im realen Leben fortgesetzt werden. Seit jener Nacht, in der ich zum ersten mal diesen Traum hatte, warte ich darauf, dass dieser Traum Wirklichkeit wird. Jeden Abend stehe ich am Fenster, bei Sonnenuntergang, jeden Abend ohne dich.




Wie leben in dem Glauben, dass wir in den Himmel oder in die Hölle kommen, oder sogar wieder geboren werden. Was aber wenn es Nichts davon gibt? Wenn all der Glaube an etwas Höheres umsonst ist? Wenn unser Ende so enttäuschend und endgültig ist wie das Ende von Lost? Und was wenn wir nur im Hier und Jetzt und nicht irgendwann später die Chance haben für etwas mehr Himmel oder Hölle in der Welt zu sorgen, wenn über uns kein höheres Wesen richtet sondern nur einfach nur wir selbst, dann sollten wir anfangen die Scheiße hier aufzuräumen. -Prinz Pi.

Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts