"bittersüß, salzig mit nem nachgeschmack"

Jeden Tage schaue ich mir deine zahlreichen Bilder an und obwohl ich sie mir schon mindestens eintausend mal angesehen habe entdecke ich immer wieder eins das ich noch nicht kenne. Ich ertappe mich dabei wie mein Lächeln von Bild zu Bild größer wird, mein einziger Gedanke : "wow, wie kann man nur so gut aussehen", ungelogen. Dann stelle ich mir vor wie unser erstes Bild zusammen aussehen wird, ich weiß nur, dass es schön sein wird. Dass ich es mir ausdrucken und an die Wand hängen werde, überall wird es mein Hintergrund sein. Es muss kein klischeehaftes obermegahypersüßes Kussbild sein, nein es reicht wenn du drauf bist und wenn ich neben dir sitze. Wenn du mich anlächelst als wärst du stolz darauf mich zu haben, vielleicht werde ich scheu versuchen ein ebenfalls so schönes Lächeln wie du auf die Reihe zu bekommen, ohne Erfolg natürlich. Das Bild wird alleine wegen dir wunderschön sein, es wird jeden daran erinnern wie glücklich wir sind. Weißt du, ich hab deine Nachricht abgeschrieben und trage sie mit mir rum, im Portemonnaie. Immer wenn ich dich vermisse lese ich sie, dann habe ich für einen Moment dieses klitzekleine Glückskribbeln im Bauch. Ich seh dich dann immer vor mir, wie du ausgesehen haben könntest als du diese Zeilen schriebst. Mir gehen diese Worte nicht mehr aus dem Kopf, sie begleiten mich den ganzen Tag. In diesem Moment, der Moment in dem ich all das las, da fielen alle Zweifel von mir ab und ich wurde plötzlich so sauer auf mich selbst. Weil ich so falsch lag, obwohl ich mit dir doch eigentlich so richtig liege. 

"bittersüß, salzig mit nem nachgeschmack" seitdem ist das mein neuer lieblingssatz.


Kommentare

Beliebte Posts