Scheiß auf "made my day" du bist "made my year"

Du bist mein Freitag und direkt das ganze Wochenende danach, dieses "kurz bevor sich unsere Lippen treffen", der letzte Tag einer Erkältung. Du bist wie Kaffee am Morgen, Poesie und Deutsch LK, Akward an einem verregneten Sonntag. Du bist mein lieblings Buch und melancholische Musik, ein Tag in bequemen Schuhen und der Liter Wasser nach dem 12. Bier. Du bist Ausschlafen, meine heißgeliebte Nikon, das Gefühl, das schöne Oberteil dann doch noch in der richtigen Größe gefunden zu haben, nach einem harten Tag endlich ins Bett fallen, im Flieger sitzen und das Meer betrachten. Du bist die bestandene Führerscheinprüfung, die 10 Punkte in der Physik Klausur und Nachts am Lagerfeuer sitzen. Du bist der Heimweg nach 8 Stunden Schule, wie "endlich sind meine Haare wieder lang genug" und die Hochzeit meiner Cousine, Resultate nach wochenlangem harten Training. Du bist Messy-Bun und Kuschelpulli, der Geruch von Regen auf warmen Asphalt, wie endlich Mathe verstehen und Donauwelle mit Schlagsahne. Du bist der Griechenland Urlaub, die Nacht der Sternschnuppen, das The Fray Konzert und lange Sommernächte. Ein Verlängertes Wochenende, mit Freunden in den Urlaub fahren. Du bist wie warme Hände, wie 3 Tage Sturmfrei. Du bist Lachen bis der Bauch wehtut, Herbstanfang und die Achterbahn im Europapark. Du bist ein USB Stick voll mit guter Musik, der Moment, die beste Freundin endlich wieder zu haben, du bist die "Gute-Nacht"-SMS die sich jeder wünscht. 

Du bist all das..
 was mich glücklich macht,
 was mich 2014 glücklich gemacht hat.
Du bist "made my year"

Kommentare

Beliebte Posts